PRAXISKLINIK ORTHOPÄDIE FRANZISKUSHOSPITAL, Aachen, PKO.AC, praxisklinikorthopaedie.de

Tel   0241 46 36 51 10   |    E-Mail   kontakt@pko.ac

 

Dr. med.

Barbara Meyer-Ernst

Fachärztin für Chirurgie, Handchirurgin
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie


Schwerpunkt Handchirurgie

Das gesamte Spektrum der operativen Versorgung von Erkrankungen der Hand wie Tumoren, degenerative Veränderungen, angeborene Fehlbildungen, rheumatische Veränderungen, Nervenkompressionssyndrome (wie Karpaltunnelsyndrom, Ulnarissyndrom) und vor allem Verletzungsfolgen, einschließlich mikrochirurgischer und arthroskopischer Techniken.

Schwerpunkt Plastische Chirurgie

Entfernung von Haut- und Weichteiltumoren mit Defektdeckungen z.B. durch lokale Lappenplastiken  oder Hautverpflanzungen sowie Narbenkorrekturen, Lidkorrekturen, Korrektur der Ohrmuscheln und  weitere ausgewählte Eingriffe der ästhetischen Chirurgie.

  • Geboren am 16. September 1968 in Mönchengladbach
  • Abitur 1987
  • Medizinstudium an der RWTH Aachen von 1987 bis 1994
  • Promotion an der RWTH Aachen  im April 1995 (Prof. Dr. med.  H.G. Sieberth)
  • Chirurgischen Facharztausbildung im Marienhospital in Aachen vom 1.7.1994 bis 30.6.2000 in der Klinik von Herrn Dr. K-U. Borggrefe, Herrn Prof. Dr. K. Nagel und Herrn Prof. Dr. E. Paes
  • Anerkennung als Fachärztin für Chirurgie am 31.8.2000
  • Plastisch chirurgische Facharztausbildung und Ausbildung zur Handchirurgin  in der Abteilung von Herrn Dr. med. H.E. Nick im St.-Antonius-Hospital Eschweiler vom 1.7.2000 bis 4.5.2006
  • Anerkennung als Fachärztin für Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie am 15.12.2005
  • Anerkennung der Zusatz Weiterbildung Handchirurgie am 4.5.2006
  • Oberärztin in der Abteilung der Plastischen-, Hand und Wiederherstellungschirurgie im St.-Antonius-Hospital Eschweiler bis zum 30. Juni 2010.
  • Juni 2010 Niederlassung in der MVZ Praxisklinik Orthopädie Aachen
  • BDC (Berufsverband Deutscher Chirurgen)
  • DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen)
  • DGH (Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie)

Dienstag: 7.00 - 8.30 Uhr (max. 5 Pat.)

Freitag: 7.00 - 8.00 Uhr (max. 3 Pat.)