PRAXISKLINIK ORTHOPÄDIE FRANZISKUSHOSPITAL, Aachen, PKO.AC, praxisklinikorthopaedie.de

Tel   0241 46 36 51 10   |    E-Mail   kontakt@pko.ac

 

Dr. med.

Nicola Ihme

Ärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie, Sportmedizin, Physikalische Medizin, Rheumatologie, Chrotherapie


Besondere Schwerpunkte

Konservative und operative Kinderorthopädie, Ultraschall Säuglingshüfte, Fußchirurgie, Neuroorthopädie

1989 – 1996Medizinstudium an der RWTH Aachen (Wahlfach Orthopädie, Bethlehem-Krankenhaus Stolberg)
1997Promotion an der Charité der Humboldt Universität Berlin (Prof. Dr. med. Dr.-Ing. H. Kiesewetter)
1996 – 1998Ärztin im Praktikum in der Abteilung Orthopädie Uniklinik RWTH Aachen (Prof. Dr. med. F.U. Niethard)
1998 – 1998Wissenschaftliche Assistenzärztin in der Abteilung Orthopädie Uniklinik RWTH Aachen (Prof. Dr. med. F.U. Niethard)
1998 – 1999Assistenzärztin in der Abteilung Chirurgie Marien-Hospital Düsseldorf (Prof. Dr. med. W. Stock)
1999 – 2002Wissenschaftliche Assistenzärztin in der Abteilung Orthopädie Uniklinik RWTH Aachen (Prof. Dr. med. F.U. Niethard)
2002Prüfung zur Fachärztin für Orthopädie
2002 – 2004Fachärztin für Orthopädie in der Abteilung Orthopädie Uniklinik RWTH Aachen (Prof. Dr. med. F.U. Niethard)
2005 – 2009Oberärztin in der Abteilung Orthopädie Uniklinik RWTH Aachen (Prof. Dr. med. F.U. Niethard)
2006Prüfung zur Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
2008 – 2009Elternzeit
2009  2011Elternzeit
seit 02/2009Orthopädin in der Praxisklinik Orthopädie
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie DGOOC
  • European Paediatric Orthopaedic Society EPOS
  • Deutsche Assoziation für Fußchirurgie DAF
  • European Foot Ankle Society EFAS
  • Arbeitskreis Botulinumtoxin
  1. von Kries R, Reinher T, Kersting M, Nennstiel-Ratzel U, Ensenauer R, Krüger H, Dörr H-G, Szczepanski R, Ihme N: Prävention und Früherkennung von Krankheiten: Primärprävention; In H.G. Schlack, R. von Kries, U. Thyen: Sozialpädiatrie - Gesundheitswissenschaft und pädiatrischer Alltag, Springer, Heidelberg 2009, S. 79-100
  2. von Kries R, Reinher T, Kersting M, Nennstiel-Ratzel U, Ensenauer R, Krüger H, Dörr H-G, Szczepanski R, Ihme N: Prävention und Früherkennung von Krankheiten: Sekundärprävention; In H.G. Schlack, R. von Kries, U. Thyen: Sozialpädiatrie -  Gesundheitswissenschaft und pädiatrischer Alltag, Springer, Heidelberg 2009, S. 100-124
  3. Bockhorst R, Ihme N, Kottmann L, Liebisch R, Pfeifer K, Roth-Isigkeit A, Volbracht E: Locker bleiben – Unsere Schule zeigt Rückgrat! Bertelsmann Stiftung Anschub.de, Gütersloh 2007
  4. Niethard FU, Ihme N: Hip dysplasia – Diagnosis and treatment from birth to old age; in R. Lemaire, J. Scott, F. Horan, R. Villar: European instructional course lectures, Volume 7, The British Editorial Society of Bone and Joint Surgery, London 2005. S. 54-60,
    ISBN 0-9525921-7-7
  5. Ihme N, Forst R, Müller N: NSAR in der Orthopädie; in: K.U. Petersen: Spektrum Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) - Arzneimitteltherapie heute, 2. neugestaltete und erweiterte Auflage, Aesopus Verlag, Stuttgart 2004, S. 45-52,
    ISBN 3-936993-14-9
  6. Ihme N, Forst R: Nichtsteroidale Antirheumatika in der Orthopädie; in: K.U.Petersen: Spektrum NSAR  - Arzneimitteltherapie heute. Aesopus Verlag, Stuttgart 1998, S. 37-42,
    ISBN 3-7773-1746-2
  7. Ihme N, Stier B: Sonographie des Bewegungsapparates bei Kindern; in: E. Leidig, D. Grunert: Pädiatrische Ultraschalldiagnostik, Handbuch und Atlas für Klinik und Praxis. Ecomed-Verlag 2003, S. 1-44,
    ISBN 3-609-71603-7
  8. Ihme N, Lorani A, Niethard FU: Expertise Kreuzschmerzen bei Kindern und Jugendlichen: Risikofaktoren, Prävention und apparative Messung. (Unpublizierte Daten im Auftrag der Bertelsmann AG) 2003
  • USA-Fellowship ‚Technische Orthopädie’ 2007 der „Initiative 93“ der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
  • 2. USA/Kanada-Fellowship der European Paediatric Orthopaedic Society EPOS 2005
  • Wissenschaftlicher Preis der Vereinigung Kinderorthopädie 2005 für „Metaanalyse: Kreuzschmerzen bei Kindern und Jugendlichen“ (Autor:Ihme N, Lorani A)
  • Hufeland-Preis 2004 für „Entwicklung und Nachweis der Effizienz eines generellen Hüftsonographie-Screenings zur Reduktion der operativen Maßnahmen bei Hüftdysplasie“ (Autor: Ihme N, von Kries R, Niethard FU)
  • 1. Europa-Reisestipendium der Vereinigung für Kinderorthopädie 2002
  • DFA-Stipendium 1994
  1. von Kries R, Ihme N, Altenhofen L, Niethard FU, Krauspe R, Rückinger S: General ultrasound screening reduces the rate of first operative procedures for developmental dysplasia of the hip: A case-control study, J Pediatr 2012, 160: 271-5
  2. Schröder S, Ihme N, Maus U, Schaltenbrand M, Niethard FU: Knochennekrosen – vom Morbus Perthes zu medikamenteninduzierten Formen. Kinder- und Jugendmedizin 2008, 7: 407-13
  3. Ihme N, Altenhofen L, von Kries R, Niethard FU: Sonographisches Hüftscreening in Deutschland - Ergebnisse und Vergleich mit anderen Screening-Verfahren -. Orthopäde 2008, 37: 541-9
  4. Maus U, Ihme N, Niedhart C, Abeler E, Kochs A, Gravius S, Ohnsorge JAK, Andereya S: Vergleich der Therapie der Epiphyseolysis capitis femoris mit Kirschnerdrähten und kanülierten Titanschrauben. Z Orthop Unfall 2008,146(2): 251-5
  5. Maus U, Andereya S, Ihme N, Gravius S, Niedhart C, Ohnsorge JAK, Niethard FU: Perthes or Perthes resembling disease in 13 months old boy. Case report., J Pediatr Orthop B 2008, 17: 120-4
  6. Maus U, Ihme N, Schroeder S, Andereya S, Ohnsorge J, Hermanns B, Deutz P, Niedhart C: Die chronisch-rezidivierende multifokale Osteomyelitis und die tumoröse Kalzinose - assoziierte Erkrankungen? Klin Paed, 2007, 219: 277-81 (IF 1,055)
  7. Schröder S, Ihme N, Kochs A,  Niedhart C: Subtalare Arthrorise mittels Kalix-Schraube beim Knick-Senkfuß. Fuss & Sprunggelenk 2006, 4: 214-20
  8. Ihme N, Fragnière B, Pizà G: Report on the European Paediatric Orthopaedic Society Traveling Fellowship 2005. J Pediatr Orthop 2006, 26(6): 799-800
  9. Ihme N, von Kries R, Altenhofen L, Niethard FU: Hüftsonographie-Screening: Kann das deutsche Programm operative Eingriffe verhindern? Pädiatrie Hautnah 2005, S2: 42-5
  10. Ihme N, Niedhart C, Schröder S, Niethard FU: Das Antetorsionssyndrom oder der kindliche Einwärtsgang: Wann ist eine Therapie nötig? Kinderärztliche Praxis 2005, 3: 155-8
  11. Niedhart C, Ihme N, Niethard FU:  Kindliche Fußdeformitäten. Kinderärztliche Praxis 2005, 3: 145-54
  12. Ihme N, Lorani N, von Kries R, Altenhofen L, Niethard FU: Das deutsche Hüftsonographie-Screening-Programm. Reduziert es die Rate operativer Maßnahmen? Kinderärztliche Praxis 2004, 8: 516-21
  13. Ihme N, Mahnken AH, Schmidt-Rohlfing B, Röhrig H, Weber M: Posteromediale Unterschenkelverbiegung und Neuroblastom bei Verdacht auf Neurofibromatose Typ I: Kasuistik und Literaturübersicht. Z Orthop Ihre Grenzgeb 2004, 142(1): 97-102
  14. Ihme N, Schmidt-Rohlfing B, Lorani A, Niethard FU: Die konservative Therapie der angeborenen Hüftdysplasie und Hüftluxation. Orthopäde 2003, 32(2): 133-8
  15. Kries von R, Ihme N, Oberle D, Lorani A, Altenhofen L, Stark R, Niethard FU:  Effect of ultrasound screening on the rate of first operative procedures for developmental hip dysplasia in Germany.  Lancet 2003; 362(9399): 1883-7
  16. Kochs A, Ihme N, Bergamo F, Niethard FU: Hüftdysplasie und –luxation: Genese, Diagnostik und Therapie; Monatsschr Kinderheilkd 2003; 152(8): 804-9
  17. Ihme N, Gossen D, Olszynska B, Lorani A, Kochs A: Ist die Haltungsschwäche von Kindern und Jugendlichen instrumentell verifizierbar? Z Orthop Ihre Grenzgeb 2002; 140(4): 415-22
  18. Ihme N, Olszynska B, Lorani A, Weiss C, Kochs A: Zusammenhang der vermehrten Innenrotation im Hüftgelenk mit einer verminderten Beckenaufrichtbarkeit, der Rückenform und Haltung bei Kindern – Gibt es das sog. Antetorsionssyndrom? Z Orthop Ihre Grenzgeb 2002; 140(4): 423-7
  19. Schmidt-Rohlfing B, Ihme N, Silny J: Elektrische Felder im Kniegelenk durch externe Magnetfelder: Ergebnisse einer experimentellen Untersuchung. Z Orthop Ihre Grenzgeb 2002; 140(5): 538-43
  20. Mahnken AH, Staatz G, Ihme N, Günther RW: MR signal intensity characteristics in Legg-Calvé-Perthes disease: value of fat-suppressed (STIR) images and contrast-enhanced T1-weighted images. Acta radiol 2002; 43(3): 329-35  
  21. Schmidt-Rohlfing B, Staatz G, Tietze L, Ihme N, Siebert CH, Niethard FU: Diagnose und Differentialdiagnose des extraskeletalen, paraartikulären Osteochondroms des Kniegelenkes. Z Orthop Ihre Grenzgeb 2002; 140(5): 544-7
  22. Schmidt-Rohlfing B, Staatz G, Ihme N, Münker R: Behandlung des Osteoidosteoms: Perkutanes Anbohren im Vergleich zur chirurgischen Resektion. Z Orthop Ihre Grenzgeb 2002; 140(2): 203-7
  23. Ihme N, Kiesewetter H, Jung F, Hoffmann KH, Birk A, Müller A, Grützner KI: Leg oedema protection from a buckwheat herb tea in patients with chronic venous insufficiency: a single-centre, randomised, double-blind, placebo-controlled clinical trial. Eur J Clin Pharmacol 1996; 50(6): 443-7
  24. Kiesewetter H, Birk A, Ihme N, Jung F: Association between vasoactive substances and the incidence of cardiovascular events. Clin Hemorheology 1995; 15(4): 681-6